Kürbissuppe – Der Klassiker im Herbst

Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen niedriger, dann macht man es sich zu Hause doch gern so richtig schön gemütlich.
Mit einer kuscheligen Decke auf’s Sofa mümmeln, eine warme Tasse Tee schlürfen und ein gutes Buch lesen… Was würde dazu noch besser passen, als ein Teller leckere Kürbissuppe? 🎃 Eigentlich nichts, oder? 😉

Hier hab ich für euch das einfachste Kürbissuppenrezept, das ihr euch vorstellen könnt. Und gerade weil sie so einfach ist, ist sie so unbeschreiblich lecker! 👌

Für 6-8 Teller brauchen wir:

1 kg                    Kürbisfleisch (Hokkaido)
250 g                 Möhre(n)
500 g                 Kartoffel(n)
1                           Zwiebel
1 EL                    Kokosöl
1 Liter               Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer und Paprikapulver
Pflanzensahne nach Bedarf

Nährwerte pro 100g:

kcal                                            46,2
Eiweiß                                     1,2 g
Kohlenhydrate                   8,4 g
Fett                                           0,8 g

Und so funktioniert’s…
Kürbis entkernen und in mittelgroße Stücke würfeln. Die Möhren und Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen und würfeln.
Öl erhitzen und Zwiebelwürfel darin andünsten. Brühe hinzufügen und aufkochen lassen.
Jetzt den Kürbis, die Möhren und Kartoffeln zugeben und darin garen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 45 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen.
Zum Schluss noch alles pürieren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Wer mag, kann noch nach Geschmack Pfanzensahne einrühren.

Und das war’s auch schon! Einfacher geht’s doch nun wirklich nicht mehr, oder? 😄

Und jetzt viel Spaß beim Kochen und guten Appetit! 😋

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.